Donnerstag, 31. Dezember 2015

Guten Rutsch ins neue Jahr!

Yoga-tiefenentspannt ;) wünsche ich Euch eine wunderschöne Silvesternacht und einen guten Rutsch ins Jahr 2016!



Ganz lieben Dank an dieser Stelle auch Euch allen, die Ihr im vergangenen Jahr meinen Blog verfolgt habt! Ich hoffe, die Rezepte haben Euch Freude bereitet und Ihr konntet einiges davon erfolgreich nachkochen oder -backen. 
Bin schon gespannt, was wir nächstes Jahr so alles Leckeres zaubern werden :)

Sonntag, 27. Dezember 2015

Käse-Waffeln

Nach Weihnachtsgelagen und stundenlanger Kocherei sucht Ihr vielleicht ein bodenständiges Essen, das auch noch schnell gemacht ist und allen schmeckt?
Dann habt Ihr hier das Rezept dazu gefunden (das ich bei "Das Kochrezept" entdeckt habe)! 
Diese Käsewaffeln sind ruck-zuck zubereitet und schmecken herrlich. 

Käse-Waffeln
Käse-Waffeln

Zutaten (für 4 Waffeln):
100g weiche Butter
3 Eier
1/2 TL frischer gehackter Majoran
1/2 TL frischer gehackter Thymian
je 1 Prise Salz, Pfeffer, Paprikapulver
125g Mehl
90 ml Milch
1/4 TL Backpulver
50g geriebener Käse
Öl für das Waffeleisen

Zubereitung:
Waffeleisen aufheizen.
Butter schaumig rühren. Mit Eiern, Gewürzen und Kräutern verrühren. Milch zugeben. Mehl mit Backpulver mischen und unterheben. Käse einrühren.
Waffeleisen mit Öl auspinseln. Je 3-4 EL Teig in das Waffeleisen geben und nacheinander 4 Waffeln backen.
Dazu passt Tzatziki, Tomatensalat und ein kühles Bier.

Donnerstag, 24. Dezember 2015

Mittwoch, 23. Dezember 2015

Bresaola-Päckchen

Dieser Snack ist etwas ganz Feines z.B. für das Silvesterbuffet.
Ich durfte sie schon letztes Wochenende genießen - an dieser Stelle vielen Dank an meine Schwägerinnen, die das Rezept ausgegraben und 1a umgesetzt haben. Die Päckchen schmeckten ganz super lecker!!

Bresaola-Päckchen

Zutaten (für 4 Personen):
8 Scheiben Bresaola
1/2 Bund Rucola
50g geröstete Pinienkerne
50g Parmesankäse gehobelt
Crema di Balsamico
Salz, Pfeffer
8 Schnittlauchhalme

Zubereitung:
Rucola waschen, trocken schleudern, fein schneiden. Pinienkerne fein hacken.
Parmesan, Rucola und Pinienkerne mischen, mit Crema die Balsamico, Salz und Pfeffer abschmecken.
Schnittlauchhalme kurz mit kochendem Wasser überbrühen, das macht sie geschmeidig und sie reißen beim Binden nicht.
Jeweils eine Klecks Füllung auf die Bresaolascheiben geben, diese dann mit den Schittlauchhalmen zu Päckchen hochbinden. Am einfachsten geht das zu zweit!
Dazu passt Ciabatta und ein Barolo. Wer lieber einen Weißwein mag, wählt z.B. einen Vernaccia di San Gimignano.

Sonntag, 20. Dezember 2015

Lebkuchentörtchen

Lebkuchen oder Törtchen zum Kaffee? 
Mit diesen Lebkuchentörtchen hat man beides :)
Und mit ihrem Preiselbeersahnetopping sind sie einfach umwerfend!

Lebkuchentörtchen

Zutaten:
50g weiche Butter
1/2 TL Lebkuchengewürz
2 TL Honig
2 Eier (M)
100 ml Milch
60g brauner Zucker
180g Dinkelmehl
1 TL Kakaopulver
1/2 TL Natron
1/2 TL Backpulver
125g dunkle Kuchenglasur (z.B. Dr. Oetker)
200g Schlagsahne
1 Glas Preiselbeerkonfitüre
Blech mit 6 blumenförmigen Mulden

Zubereitung:
Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
Blech ausfetten.
Butter mit Lebkuchengewürz und Honig zu einer cremigen Masse schlagen. Eier trennen und nach und nach unterrühren. Milch zugeben und ebenfalls unterrühren.
Eiweiße mit dem Zucker steif schlagen.
Mehl, Kakaopulver, Natron und Backpulver vermischen. Steif geschlagenes Eiweiß und Mehlmischung abwechselnd unter die Buttermasse heben.
Blech-Mulden zu ca. 2/3 mit Teig füllen.
Auf mittlerer Schiene ca. 25 min. backen.
Stäbchenprobe machen. Wenn kein Teig mehr am Stäbchen hängen bleibt, Blech herausnehmen und Törtchen vorsichtig aus den Mulden lösen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Kuchenglasur nach Packungsanweisung erwärmen und Törtchen damit überziehen. Komplett trocknen lassen.
Sahne steif schlagen, 4 EL Preiselbeerekonfitüre unterziehen.
Törtchen mit Puderzucker bestäuben und mit Sahne und Preiselbeerkonfitüre verzieren.

Mittwoch, 16. Dezember 2015

Birnen-Camembert-Sandwich

Dieser Snack ist eine fruchtige Variante des French-Toast mit Camembert. Schmeckt sensationell und eignet sich ganz wunderbar als Abendessen. 

Birnen-Camembert-Sandwich
Zutaten (4 Personen):
8 Scheiben Baguette
125g Camembert
1 große Birne
3 Eier
Salz, Pfeffer
2 EL Butter
100g Preiselbeerkonfitüre
1/4 Bund glatte Petersilie

Zubereitung:
Birne schälen, vierteln und entkernen. In Scheiben schneiden.
Petersilie waschen, trocken schleudern und klein schneiden.
Camembert in dünne Scheiben schneiden.
Eier verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen.
Baguette-Scheiben im Ei wenden. Butter in einer Pfanne erhitzen und Brotscheiben darin in 2-3 min. goldbraun ausbacken.
Aus der Pfanne nehmen, mit Birnen und Käse belegen. Mit Petersilie bestreut und mit Preiselbeerkonfitüre servieren.

Dienstag, 15. Dezember 2015

Weihnachtsplätzchen 2015/#2: Mohnbusserl

Mohn und Marzipan-Liebhaber aufgepasst: das ist euer Rezept!
Diese zarten Plätzchen sind ganz easy herzustellen und schmecken mal anders als das übliche Weihnachtsgebäck. Gefüllt werden Sie mit Pflaumenmus oder Preiselbeerkonfitüre. Schokolade ist aber auch denkbar.

Mohnbusserl

Zutaten (ergibt ca 45 Stück):
270g Mehl
30g gemahlener Mohn
80g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
160g Butter
20g Marzipan
100g Konfitüre

Zubereitung:
Mehl, Mohn, Vanillezucker, Zucker und Salz mischen. Butter und Marzipan klein schneiden und zugeben. Zu einem glatten Teig verkneten.
Teig teilen und zu zwei Rollen von 3 cm Durchmesser formen. 1h im Kühlschrank ruhen lassen.
Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
Rollen in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben zu Kugeln formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Mit einem Kochlöffelstiel Mulden in die Kugeln drücken, dabei die Plätzchen etwas zusammenhalten, dass der Teig nicht an den Rändern aufplatzen kann.  Konfitüre in die Vertiefungen füllen.
In 10-12 min goldbraun backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Montag, 14. Dezember 2015

Käse-Schinken-Schnecken

Dieser Snack ist super schnell gemacht und eignet sich sowohl fürs Vorspeisen-Buffet als auch mit einem gemischten Salat als leckeres Abendessen.

Käse-Schinken-Schnecken
Käse-Schinken-Schnecken

Zutaten:
1 Rolle frischer Blätterteig
200g Kochschinken
200g Edamer Käse (Scheiben oder gerieben)
Salz, Pfeffer
1 Eigelb
etwas Sahne

Zubereitung:
Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
Blätterteig aufrollen, mit Schinken und Käse belegen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Von der Längsseite her aufrollen und etwas zusammendrücken.
Rolle in ca. 1.5 cm breite Scheiben schneiden und auf ein mit Packpapier belegtes Backblech setzen.
Eigelb mit Sahne verrühren und Schnecken damit bestreichen.
20 min. backen.
Dazu passt ein gemischter Salat und ein kühles Bier oder ein kräftiger Rotwein.

Freitag, 11. Dezember 2015

Datteln mit zweierlei Käsefüllung auf Orangensalat

Im Hinblick auf die kommenden Festtage serviere ich Euch heute und in zwei weiteren Posts ein paar schöne Snacks bzw. Vorspeisen. Ihr könnt Sie natürlich auch als besonderes Abendessen genießen.

Wir fangen an mit Datteln mit zweierlei Käsefüllung auf Orangensalat. Je nach Geschmack werden die Datteln mit Blauschimmelkäse oder Ziegefrischkäse gefüllt. Das herbe Aroma der beiden Käse harmoniert hervorragend mit der Süße der Datteln und der Zitrusfrische der Orange. Geröstete Walnüsse runden das Geschmackserlebnis ab.

Datteln mit zweierlei Käsefüllung auf Orangensalat
Zutaten (für 4 Personen):
2 EL Walnusskerne
100g Wintersalatmix (gewaschen und verzehrfertig)
3 EL Cranberryessig
3 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer
12 getrocknete Datteln ohne Stein
25g Blauschimmelkäse
25g Ziegenfrischkäse

Zubereitung:
Walnüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett rösten. Nicht zu heiß werden lassen und dauernd durchrühren, damit sie nicht anbrennen! Abkühlen lassen.
Orangen schälen und weiße Außenhaut entfernen. Quer in dünne Scheiben schneiden und auf Tellern anrichten.
Für das Salatdressing Öl, Essig, Salz und Pfeffer verrühren. Salat auf die Teller verteilen. Mit dem Dressing beträufeln.
Salat und Orangenscheiben mit den Walnüssen bestreuen.
Datteln mit dem Käse füllen und auf den Orangen anrichten.

Baguette dazu reichen. Ein junger und leicht moussierender Chardonnay passt ganz wunderbar.