Mittwoch, 31. August 2016

Karibik-Törtchen mit Kokos-Mango

Wenn Ihr diese Törtchen backt, duftet das ganze Haus nach Kokos - wunderbar!
Kokos kommt bei diesen Törtchen gleich zweimal zum Einsatz - Kokosmilch verfeinert die Quark-Mascarpone-Füllung und der Teigrand wird nach dem Abrikotieren mit Kokosraspeln bestäubt. Frische süße Mangostückchen steuern Fruchtaromen bei.
Ein süßer Karibiktraum zum Kaffee ... njam.

Karibik-Törtchen mit Kokos-Mango

Zutaten:
2 Rollen Blätterteig
250g Quark
50g Mascarpone
50g Kokosmilch
1 EL Kokosraspeln
1 Ei (L)
75g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 EL Ananassaft
1 EL Zitronensaft
2 EL Aprikosenkonfitüre
Kokosraspeln zum Bestäuben
2 reife Mango
12 Muffinförmchen
Muffinblech

Zubereitung:
Muffinblech mit Förmchen bestücken
Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
Quark, Mascarpone, Kokosmilch, 1 EL Kokosraspeln, Ei, Zucker , Vanillezucker, Ananassaft und Zitronensaft mit einem Schneebesen gut verrühren.
Blätterteigrollen aufrollen und in je 6 gleichgroße Teile schneiden.
Je ein Teil in ein Muffinförmchen legen und das Förmchen damit auskleiden.
Quarkmasse auf die Förmchen aufteilen.
Im Backofen 30 min. backen.
Herausnehmen und kurz abkühlen lassen. Törtchen aus der Form nehmen.
Aprikosenkonfitüre zum Aprikotieren in der Mikrowelle verflüssigen. Rand der Törtchen damit bestreichen und anschließend mit Kokosraspeln bestreuen.
Mangos mit einem geraden Schnitte links und rechtes vom Stein aufschneiden, so dass man zwei Hälften hat. In diesen das Fruchtfleisch längs und quer einschneiden. Die Schale jeder Hälfte von der Mitte nach außen drücken und umstülpen, Nun kann man die Würfel gut abschneiden.
Die abgekühlten Törtchen nach Belieben mit Mangowürfeln füllen.

Dienstag, 30. August 2016

Lieblingsdrink: Campari Tonic

Mein derzeitiger Lieblingsdrink ist einfach aber gut: Campari Tonic, ein Klassiker, den ich bisher eher selten mal getrunken hatte.
Finde, dieses Bitter-Süße passt gut zu diesem Sommer ;)
Überhaupt entedecke ich gerade Tonic Water für mich. Schmeckt auch mit Gin, oder ganz pur mit Eis. 

Campari Tonic

Dazu Campari in ein mit Eiswürfeln gefülltes Longdrink-Glas geben und mit Tonic Water im Verhältnis 1:3 auffüllen.
Cheers!

Samstag, 13. August 2016

Pasta mit Basilikum, Feta und Walnüssen

Wer das Besondere liebt, muss dieses Geschmackserlebnis probiert haben.
Wie so oft, ist es ganz easy zuzubereiten, denn das Besonders muss nicht kompliziert sein.
Und ich bin ja immer auf der Suche nach schnellen Gerichten mit besonderem Genussmoment. Diese Pasta erfüllt das definitiv.
Die Frische des Basilikums, das Herbe der Walnüsse, das Salzig-Cremige des Fetas und dazu die fruchtige Süße des Agavendicksafts - einfach der Hammer!

Pasta mit Basilikum, Feta und Walnüssen

Zutaten (für 2 Personen):
300g Fusilli
70g Walnusskerne
1/2 Bund Basilikum
100g Feta
Pfeffer
Agavendicksaft nach Belieben

Zubereitung:
Basilikumblätter waschen und trocken schleudern. Fein schneiden.
Walnusskerne grob hacken.
Feta grob hacken.
Alle Zutaten in einer Schüssel mischen, mit Pfeffer abschmecken.
Fusilli nach Packungsanweisung zubereiten. Abgießen und sofort mit der Mischung vermengen.
Nach Belieben Agavendicksaft zugeben.
Am besten probiert man zunächst Folgendes: Auf einem Löffel etwas Pasta mit wenig Agavendicksaft beträufeln und kosten.
Dazu am besten einen Pigato aus Ligurien genießen!

Freitag, 12. August 2016

Feta mit Nektarinen vom Grill

Ja, ich weiß, die Tage an denen man draußen grillen konnte, waren bisher eher rar gesät. Und nun komme ich mit einem Grill-Gericht. ABER: es sollen tatsächlich ein paar Sommertage kommen!
Also nutzt sie und werft den Grill an!
Und probiert diese leckere Nachspeise.
Ruck-zuck vorbereitet garen Schafskäse und reife Nektarinen mit würzigen Kräutern in Alufolie auf dem Grill und sind in gut 20 min. fertig zum Genießen.

(Übrigens - notfalls kann man sich auch warm anziehen, den Heizpilz anschließen ... oder das Ganze im Backofen machen ;-)) das geht nämlich auch.)

Feta mit Nektarinen vom Grill

Zutaten:
200g Feta
2-3 reife Nektarinen
2 Zweige Rosmarin
4 Zweige Thymian
4 Zweige Majoran
Etwas Honig
Salz, Pfeffer
Walnusskerne

Zubereitung:
Grill anheizen.
Kräuter waschen, trocken schleudern. Blättchen von den Zweigen zupfen.
Nektarinen waschen, halbieren, entsteinen und in Scheiben schneiden.
Feta längs durchschneiden. auf ein große stück Alufolie setzen.
Nektarinen ziegelartig auf den Käse schichten.
Mit Salz und Pfeffer würzen und mit den Kräutern bestreuen. Etwas Honig darüber träufeln.
Alufolie über dem Käse zusammenklappen und zu Päckchen festdrücken.
Ca. 20 min. auf dem Grill garen.
Vorsicht beim Öffnen der Päckchen: sehr heiß!!

Donnerstag, 11. August 2016

Tomaten-Oliven-Tarte

Nach längerer Pause melde ich mit einigen richtig guten Rezepten zurück :-)
Wir beginnen mit dieser wunderbaren herzhaften Tarte. Perfekt für ein schnelles leckeres Abendessen!
Wichtig sind gute Zutaten, d.h. feste aromatische Tomaten, hochwertige grüne Oliven und ein gutes Pesto alla Genovese verwenden.
(Entdeckt bei Essen&Trinken)

Tomaten-Oliven-Tarte

Tomaten-Oliven-Tarte

Zutaten:
 1 Rolle frischer Blätterteig
2 EL Pesto Genovese
350g feste Kirschtomaten
2 Frühlingszwiebeln
30g grüne Oliven ohne Stein
150g geriebener Emmentaler

Zubereitung:
Backofen auf 220 Grad Umluft vorheizen.
Tomaten waschen und trocken tupfen. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Oliven in Scheiben schneiden.
26 cm Tarteform mit dem Blätterteig auskleiden (Papier darunter lassen).
Mit Pesto bestreichen.
Tomaten, Oliven und Frühlingszwiebeln darauf verteilen. Mit Käse bedecken.
Auf unterster Schiene 25 min. backen. Vor dem Servieren etwas abkühlen lassen.